Die wichtigsten Schlagzeilen vom 13.2.2014

Regierung will 2. Kindergartenjahr für jene, die es brauchen

Das zweite Kindergartenjahr soll künftig für jene, die das aufgrund von Sprachdefiziten brauchen, verpflichtend werden. Mittels Sprachstandsfeststellung soll entschieden werden, wer Bedarf hat. Ob dieses Jahr gratis sein soll oder nicht, darüber herrschte noch Unklarheit. Insgesamt liegt die Betreuungsquote in diesem Alter bei fast 95 Prozent.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Lesen Sie hier den Bericht in der Wiener Zeitung
(alle Medien)

Neuer Bürgermeister für Bad Hall (OÖ)

Der Kurort Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) bekommt am Donnerstag einen neuen Bürgermeister. Nachdem der bisherige Ortschef Harald Schöndorfer Mitte Jänner verstorben war, wird in der Gemeinderatssitzung ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt.
Lesen Sie hier den Bericht im ORF
(ORF)

Polizeireform: OÖ-Bürgermeister haben "Verständnis, aber keine Freude"

Auch zwei Wochen nach Bekanntwerden der Schließungspläne bei der Polizei machen die oö. Bürgermeister keine Freudensprünge. Sie zeigen aber grundsätzlich Verständnis für die Reform, so der Tenor nach einem Treffen mit Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) am Mittwoch in Linz. Landespolizeidirektor Andreas Pilsl kündigte vor Journalisten "Sicherheitsstammtische" in den betroffenen Regionen an.
Lesen Sie hier die Meldung der Austria Presse Agentur
(APA)

Steirischer Landesrechungshof darf bald auch kleine Gemeinden prüfen

Der Landesrechnungshof soll ab Mitte 2015 auch Gemeinden unter 10.000 Einwohner prüfen dürfen. Die Weichen für die neue Regelung wurden am Mittwoch in einem Unterausschuss für Landesverfassung und Wahlrecht gestellt. In Kraft tritt sie parallel mit der neuen Gemeindestruktur.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.