Die wichtigsten Schlagzeilen vom 17.2.2014

Salzburger GR-Wahlen: Angriff auf die ÖVP-Dominanz

In 95 der insgesamt 119 Salzburger Dörfer, Märkte und Städte stellt die ÖVP den Ortschef, sie kommt auf 45 Prozent der Sitze in den Gemeindeparlamenten. Doch während in der Stadt Salzburg niemand am erneuten Wahlsieg von Bürgermeister Heinz Schaden und der SPÖ zweifelt, gibt es in einigen Städten und Gemeinden spannende Kämpfe um die Macht.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(Die Presse)

OÖ: Öffentlicher Dienst muss auch weiterhin am Karfreitag arbeiten

Im Jahr 2011 hatte das Land OÖ seinen Bediensteten den freien Karfreitag gestrichen. Die Personalvertretung bekämpfte die Regelung, nun stellte das Oberlandesgericht klar: Landes- und Gemeindebedienstete müssen auch künftig am Karfreitag arbeiten.
Lesen Sie hier den Bericht in den Oberösterreichischen Nachrichten
(Oberösterreichische Nachrichten)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.