Die wichtigsten Schlagzeilen vom 18.3.2014

Nach Wahlniederlage gibt eine Ortspartei auf

Vor einem kuriosen Problem steht man in der Gemeinde Tamsweg im Salzburger Lungau. Nach einer empfindlichen Wahlniederlage gibt dort das Team der SPÖ auf, keiner der Kandidaten tritt sein Mandat an, es rückt auch niemand nach.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Hoher Blutzoll auf Österreichs Schutzwegen

Der Schutzweg wird seinem Namen alles andere als gerecht. In den vergangenen zehn Jahren kamen 199 Fußgänger auf Österreichs Zebrastreifen nach Unfällen ums Leben. Macht im Schnitt knapp 20 getötete Fußgänger pro Jahr. Das Verkehrsministerium will nun in Pilotprojekten die deutlichere Markierung mit LED-Leuchten testen. Bezahlen müssten am Ende die Länder und Gemeinden.
Lesen Sie hier den Bericht im Kurier
(Kurier)

Ärzte wollen mehr Hausapotheken

Sämtliche niedergelassenen Ärzte sollen künftig Medikamente direkt in ihren Ordinationen verkaufen können – und nicht nur in Ausnahmefällen in ländlichen Regionen. Das fordert die Österreichische Ärztekammer, und sie hat auch schon ein (fast) fertiges Konzept parat.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(Die Presse)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.