Die wichtigsten Schlagzeilen vom 20.3.2014

Die Tücken einer Stichwahl

Bürgermeister Heinz Schaden kennt vor der Stichwahl um den Salzburger Bürgermeistersessel am kommenden Sonntag vor allem einen Gegner: eine zu geringe Wahlbeteiligung.
Lesen Sie hier den Bericht in der Wiener Zeitung
(Wiener Zeitung)

Wie gut sind die heimischen Kindergärten?

Welches Bundesland hat den besten Kindergarten? Welches den schlechtesten? Das wird seit Mittwoch erbittert diskutiert – nachdem Familienministerin Sophie Karmasin und Wiens Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch aneinandergeraten sind.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(Die Presse)

RH rügt frühes Pensionsalter im staatlichen und halbstaatlichen Bereich

Früher Pensionsantritt, eine hohe Zahl an Pensionierungen wegen Dienstunfähigkeit ? aber auch unklare Zahlungen: Der Bundesrechnungshof (RH) hat sich die "bundesfinanzierten Pensionen" des Jahres 2012 angesehen, konkret bei Landeslehrern in Oberösterreich und Salzburg, bei den ÖBB und bei der Post. Bei der Post gehen 99,5 % der Mitarbeiter/innen in Frühpension.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
Lesen Sie hier den Bericht in den Oberösterreichischen Nachrichten
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier den Bericht in den Salzburger Nachrichten
(alle Medien)

Vermessung der Almen wird neu geregelt

Die unendliche Geschichte um falsche Flächenangaben auf heimischen Almen dürfte langsam doch ein Ende finden. Landwirtschaftsminister Rupprechter hat "klare Verhältnisse" verkündet - allerdings ohne Zahlen ganz konkret zu machen. Demnach sollen an die 90 Prozent der von Rück- bzw. Strafzahlungen betroffenen Almbewirtschafter sanktionsfrei davonkommen.
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier den Bericht in den Salzburger Nachrichten
(Der Standard, Wiener Zeitung, Salzburger Nachrichten)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.