Die wichtigsten Schlagzeilen vom 22.4.2014

Zusammengelegt und zugesperrt: Gemeinden beklagen Abbau von Infrastruktur

Seit dem Jahr 2000 wurden ein Drittel aller Polizeiposten zugesperrt, drei Viertel der Postämter ebenso. Der Abbau von Infrastruktur stellt die Gemeinden vor große Probleme. Gemeindebund-Chef Mödlhammer fordert einen Masterplan für Infrastruktur.
Lesen Sie hier den Bericht und das Interview im Standard
Lesen Sie hier den Kommentar im Standard
(Der Standard)

Bahnübergänge: Gemeinden fordern Verhandlungen mit dem Bund

Die Fronten in Sachen Bahnübergangssicherung sind verhärtet. Nachdem der Verfassungsgerichtshof entschieden hat, dass Gemeinden nicht einfach so zur Kasse gebeten werden können, muss neu verhandelt werden.
Sehen Sie hier den Beitrag in der ZIB 1
(ORF)

Kommunalbarometer: Finanzen stabil, Kinderbetreuung wichtig

Österreichs Bürgermeister blicken zuversichtlich in die finanzielle Zukunft. Das ergab das von kommunalnet.at durchgeführte Kommunalbarometer 2014, bei dem die österreichischen Gemeinden eine Selbsteinschätzung ihrer Finanzlage abgaben. Eines der wichtigsten Themen ist demnach die Kinderbetreuung.
Lesen Sie hier den Bericht in der Tiroler Tageszeitung

(APA, Tiroler Tageszeitung, Die Presse)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.