Die wichtigsten Schlagzeilen vom 30.4.2014

Steiermark schafft den Pflegeregress ab

Lange ist diskutiert worden, nun ist es fix: Der Pflegeregress fällt in der Steiermark fällt mit 1. Juli. Das sagten am Dienstag Landeshauptmann Voves, sein Vize Schützenhöfer und Gesundheitslandesrat Drexler. Die Steiermark war zuletzt das einzige Bundesland mit einer Regressregelung.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
Lesen Sie hier den Bericht in der Kleinen Zeitung
(ORF, Kleine Zeitung)

Regierung legt Budgets für 2014 und 2015 vor

Mit der Budgetrede im Parlament hat die Beschlussfassung für das Doppelbudget 2014 und 2015 begonnen. Die Einnahmen werden bei 72,1 Mrd. Euro liegen, die Ausgaben bei 75,7 Mrd. Die Staatsschulden steigen auf 260 Mrd. Euro.
Lesen Sie hier den Bericht im Standard
Lesen Sie hier den Bericht im Kurier
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
Hier können Sie alle Unterlagen zum Budget einsehen
(alle Medien)

Plattform für Kreative in ländlichen Räumen

Mit der Idee, Plattformen für Kreativberufe im ländlichen Raum, zu schaffen, ist ein Oberösterreicher erfolgreich. Er hat "Offene Technologielabors" (Otelos) gegründet, mit denen Infrastruktur für Kreative bereitgestellt und geteilt wird. Inzwischen gibt es österreichweit 8 solche Otelos, auch international besteht Interesse.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(Die Presse)

Dorfservice: Wo Nachbarn aufeinander schauen

Alice Ebenberger leitet im Bezirk Spittal an der Drau das Dorfservice. Kinderbetreuung, Besuche oder Begleitung: In 13 kleinen Gemeinden rückt man wieder enger zusammen.
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(Die Presse)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.