Die wichtigsten Schlagzeilen vom 5.8.2014

Kinderbetreuung: Große Ausbauoffensive in Salzburg

Bis 2017 wird in Salzburg kräftig in den Ausbau von Kindergärten und Krabbelgruppen investiert. 20 von insgesamt 305 Millionen Euro können sich die Salzburger Gemeinden bis 2017 vom Bund für den Neubau von Kinderbetreuungseinrichtungen und die Erweiterung bestehender abholen. Land, Gemeinden und private Betreiber müssen 45 Prozent als Kofinanzierung aufbringen. Familienministerin Sophie Karmasin spricht von der "größten Ausbauoffensive, die es je in Österreich gegeben hat". Durch eine Erweiterung der Regeln für die Abholung der Gelder, soll diesmal auch die volle Förderung ausgeschöpft werden.
Lesen Sie hier den Bericht im Wirtschaftsblatt
(Wirtschaftsblatt, ORF)

Initiative für junge Gemeinderäte startet im Burgenland

Mit September 2014 starten der GVV Burgenland, das Renner Institut Burgenland und die SJ Burgenland gemeinsam die erste Akademie für junge GemeinderätInnen im Burgenland. Junge Gemeinderäte werden dabei auf ihre Aufgaben vorbereitet. Verschiedene Workshops sollen die Jugendarbeit in den Gemeinden weiter verbessern.
Lesen Sie hier den Bericht auf orf.at
(ORF)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.