Die wichtigsten Schlagzeilen vom 1.9.2014

Steuerreform: Umweg über den Finanzausgleich?

Grundsätzlich sind sowohl SPÖ als auch ÖVP für eine Steuerreform zur Entlastung der Arbeitnehmer. Die offene Frage ist, wie sie finanziert werden kann. Eine Annäherung scheint am ehesten bei der Grundsteuer möglich. Eine Erhöhung macht laut Experten dann Sinn, wenn auch der Finanzausgleich neu geregelt wird.
Hören Sie hier den Bericht im Ö1-Morgenjournal
(ORF)

Einige Interessenten für Kommunalkredit

Noch bis 10. September läuft die Bieterfrist beim Verkauf der notverstaatlichten Kommunalkredit Austria (KA). "Es gibt einige Interessenten", bestätigt Hannes Androsch seitens der Fimbag. Nachdem ein Verkauf 2013 gescheitert ist, soll es diesmal klappen und dem neuen Finanzminister über 100 Millionen Euro einbringen.
Lesen Sie hier den Bericht in der Kleinen Zeitung
(Kleine Zeitung)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.