Die wichtigsten Schlagzeilen vom 25.9.2014

Asyl: Gemeinden sollen stärker in die Pflicht genommen werden

Die Flüchtlingsreferenten der Bundesländer haben sich gestern bei einem Treffen über die Lösung der Flüchtlingsunterbringung in einigen Punkten geeinigt. Die Gemeinden sollen einerseits stärker in die Pflicht genommen werden, Flüchtlinge aufzunhemen, andererseits sollen sie auch mehr in die Entscheidungen eingebunden werden. Gemeindebund-Präsident Mödlhammer sagt Unterstützung zu, lässt die Kritik an den Bürgermeistern aber nicht auf sich sitzen und fordert Reformen.
Lesen und hören Sie hier den Beitrag im Ö1-Morgenjournal
Lesen Sie hier den Bericht in der Wiener Zeitung
Lesen Sie hier den Bericht im Kurier
Lesen Sie hier den Bericht in den Oberösterreichischen Nachrichten
Lesen Sie hier den Bericht in der Presse
(alle Medien)

Umstrittener Bürgermeister Kampl will erneut antreten

Der in der Vorwoche von der FPÖ ausgeschlossene Bürgermeister der Kärntner Gemeinde Gurk, Siegfried Kampl, bleibt laut einem Bericht der "Kleinen Zeitung" (Online-Ausgabe) Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 1. März 2015. Demnach hat sich die Ortspartei von Gurk einstimmig hinter den 78-jährigen Kampl gestellt.
Lesen Sie hier den Bericht in der Wiener Zeitung
Lesen Sie hier den Bericht in der Kleinen Zeitung
(Kleine Zeitung, Wiener Zeitung)

Neue Berichte auf www.kommunalnet.at


Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu kommunalnet.at nur mit gültigem Login und Passwort möglich ist.