English | Française
SUCHE


STARTSEITELINKSIMPRESSUMKONTAKT
Audit

Willkommen auf der Unterseite für Gemeinden, die sich für das Audit familienfreundlichegemeinde interessieren. Hier finden Sie
- immer wieder aktualisiert - wichtige Neuigkeiten zu diesem Audit.


AKTUELL: Die neuen Auditseminar-Termine 2014 erfahren Sie unter Veranstaltungen/Termine!

FAMILIENFREUNDLICHEGEMEINDE DES MONATS:

Ebenau


Sie können sich zu folgenden Themenbereichen informieren:


Infos zum Audit familienfreundlichegemeinde

- Was ist das Audit familienfreundlichegemeinde?

Das Audit familienfreundlichegemeinde ist ein kommunalpolitischer Prozess, der Städten und Gemeinden die Möglichkeit bietet, ihre Familienfreundlichkeit unter Einbindung aller Generationen bedarfsgerecht, systematisch und nachhaltig weiter zu entwickeln. (Audit - lat. audire: hören, zuhören, Anhörung)

- Wer kann teilnehmen?

Alle österreichischen Gemeinden, Marktgemeinden, Stadtgemeinden und Städte mit eigenem Statut sowie seit 2006 auch Gemeinden im Sinne einer interkommunalen Zusammenarbeit. (IKZ)

- Der Weg zum Audit:
  • Interessensbekundung bei der Familie & Beruf Management GmbH, beim Österreichischen Gemeindebund oder den jeweiligen Landesfamilienreferaten
  • Besuch des kostenlosen Audit-Seminars
  • Gemeinderatsbeschluss der Gemeinde bezüglich Durchführung des Auditprozesses
  • Öffentlichkeitsarbeit (Bewerbung und Information der Bürger/innen über die Teilnahme am Audit)
  • Feststellung des Ist-Zustandes (1. Workshop)
  • Feststellung des Soll.Zustandes (2. Workshop)
  • Gemeinderatsbeschluss über die Maßnahmen, die im Auditprozess umgesetzt werden sollen
  • Begutachtung
  • Verleihung des Gütezeichens (Grundzertifikat) nach ca. 6-9 Monaten ab Prozessbeginn durch das zuständige Bundesministerium
  • Nach drei Jahren (alle Maßnahmen wurden umgesetzt, 2. Begutachtung) Verleihung des Zertifikats durch das zuständige Bundesministerium
17 Erfolgsfaktoren des Audit familienfreundlichegemeinde
  • Es ist eine Entwicklungsstrategie
  • Es ist ein Evaluierungs- und Controllinginstrument
  • Es ist ein Regionalentwicklungsprojekt
  • Es unterstützt die Gemeinden bei der objektiven Bestandsaufnahme ihrer familienfreundlichen Angebote
  • Es unterstützt die Gemeinden bei der Festlegung von bedarfsgerechten familienfreundlichen Maßnahmen
  • Es fördert die Identifikation der Bürger/innen mit ihrer Gemeinde als Lebensraum aller Generationen
  • Es fördert die Freiwilligenarbeit
  • Es fördert die Bürgerbeteiligung
  • Es fördert das überparteiliche Miteinander
  • Es fördert die Kommunikation
  • Es erhält die Vielfalt
  • Es erhöht die Lebensqualität in der Gemeinde
  • Es aktiviert das soziale Kapital
  • Es aktiviert die Jugend
  • Es stärkt den Wirtschaftsstandort Gemeinde
  • Es stärkt die lokale Identität
  • Es stärkt das soziale Kapital der Gemeinden

- Inhalte der Förderung aus den Mitteln des BMWFJ über die Familie & Beruf Management GmbH
  • Kostenlose Informationsveranstaltung (Audit-Seminar) für die Gemeinden: Ablauf und Nutzen des Audits werden dargestellt; Workshops zum Thema abgehalten; die Ergebnisse ausgewertet und der Gemeinde zur Verfügung gestellt
  • Alle Arbeitsunterlagen werden kostenlos über eine Datenbank zur Verfügung gestellt
  • Prozessbegleitung (Coach)
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (Give aways, Folder, Textbausteine)
  • 50 Prozent der Gutachterkosten
  • Kostenlose Veröffentlichung auf der Website
  • Jährliche Zertifikatsverleihung (Festveranstaltung)
  • Bereitstellung von Good Practice Beispielen

- Die Aufgaben des Österreichischen Gemeindebundes im Rahmen des Audits familienfreundlichegemeinde

Der Österreichische Gemeindebund unterstützt die operative Abwicklung und die inhaltliche Weiterentwicklung des Audits familienfreundlichegemeinde mit dem Ziel eine österreichweite Verbreitung und Sensibilisierung für die Förderung Audit familienfreundlichegemeinde zu erwirken und kooperiert seit Herbst 2009 mit dem Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und der Familie & Beruf Management GmbH in folgenden Bereichen:

  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z.B.: Auditseminare, Erfahrungsaustausch, Schulungen, Zertifikatsverleihung)
  • Organisation der Prozessbegleitung/Gemeindecoaching
  • Organisation der Begutachtungen durch die Zertifizierungsstelle
  • Informationen und Servicierung der Gemeinden,
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Versand von Unterlagen und Give aways
  • Qualitätssicherung
  • Weiterentwicklung und Standardisierung der Unterlagen
  • Sichtung und Stellungnahme zu den Berichten der Gemeinden
  • Vorbereitung der Unterlagen für das Auditkuratorium
  • Bericht im Auditkuratorium
  • Weiterentwicklung und Koordinierung des Auditprozesses/Gemeindeiniativen mit den Bundesländern
  • Weiterentwicklung und Koordinierung der IKZ (interkommunale Zusammenarbeit)
  • Verbreitung des Audits auf europäischer Ebene


Der Österreichische Gemeindebund soll hier eine Informations- und Kommunikationsplattform sein, die mit Hilfe der Landesverbände als auch mit den Organen des Österreichischen Gemeindebundes die Gemeinden gezielt über Veranstaltungen, die Kooperation und die Förderung informiert.

Als Ansprechpartnerinnen für weitere Informationen zum Audit steht Ihnen im Gemeindebund jederzeit Frau Mag. Anna Noedl-Ellenbogen unter anna.noedl-ellenbogen@gemeindebund.gv.at oder telefonisch unter (01) 512 14 80 - 20 und per Mail Frau Heike Trammer unter heike.trammer@gemeindebund.gv.at zur Verfügung.

Veranstaltungen und Termine


Aufgaben/Aktivitäten

Termine 2014

Anmeldung, Programm,
Fotos und Berichte

1. Auditseminar in St. Pölten/NÖ 6. März

Protokoll

Auditkuratorium - Gutachten Oktober bis Feb/März 2013
Abgabe der Gutachten: 4.März 2014
18. März
2. Auditseminar in Linz/OÖ 1. April

Protokoll

3. Auditseminar in Graz/Steiermark
Netzwerktreffen Gemeinden m. Schulung der Auditbeauftragten
14. Mai

Protokoll

4. Auditseminar in Anif/Salzburg + Netzwerktreffen Gemeinden m. Schulung der Auditbeauftragten 3. Juni

Protokoll

Seminar zum Lizenzerhalt für PB/ Gutachter Anif (Schulung UNICEF) 4. Juni
5. Auditseminar in Oberwart/Bgld. im Rahmen des Österreichischen Gemeindetages
12. Juni


abgesagt

Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten April/Mai
Abgabefrist Gutachten: 10. Juni 2014
24. Juni
6. Auditseminar
Netzwerktreffen für Gemeinden in Klagenfurt m. Schulung der Auditbeauftragten
18. Juni

abgesagt

Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten Juni/Juli
Abgabefrist Gutachten: 20. August 2014
3. September
Seminar zum Lizenzerhalt für PB/Gutachter in Wien
(Schulung UNICEF)
10. September
7. Auditseminar in Bregenz/Vorarlberg m. Schulung der Auditbeauftragten 16. September
8. Auditseminar in Innsbruck/Tirol m. Schulung der Auditbeauftragten 17. September
Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten August/September
Abgabefrist Gutachten: 23. September
7. Oktober
ZERTIFIKATSVERLEIHUNG 2014
in Villach/Kärnten
20. Oktober
9. Auditseminar in NÖ 6. November
10. Auditseminar für Wiener Bezirke 26. November
11. Auditseminar in OÖ/SPES 4. Dezember
12. Auditseminar in Eisenstadt/Burgenland m. Schulung der Auditbeauftragten 10. Dezember
Bei Bedarf a.o.AS
Bei Bedarf Informationsveranstaltung zum Audit familienfreundlicheregion
Bei Bedarf Schulung neuer PB
Bei Bedarf Schulung neuer GA
Seminar zum Lizenzerhalt f. PB/GA in der Steiermark in Absprache mit dem Kinderbüro (inkl. Schulung UNICEF)



Aufgaben/Aktivitäten Termine 2013
Anmeldung, Programm,
Fotos und Berichte
Nachschulung Prozessbegleiter/innen und Gutachter/innen in Wien
22.-23. Jänner

a.o. Auditkuratorium - Gutachten Oktober bis Dezember 2012
Abgabe der Gutachten: 10. Jänner 2013
24. Jänner

1. Auditseminar in St. Pölten/NÖ
5. März

Protokoll

2. Auditseminar in Linz/OÖ 4. April

Protokoll

Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten Jänner bis März
Abgabe Gutachten: 4. April 2013
18. April

3. Auditseminar Eisenstadt/Burgenland
24. April
Protokoll
5. Auditseminar in Graz/Steiermark
27. Mai

Protokoll

Netzwerktreffen/ERFA (Gemeinden und PB)
Auditgemeinden/4. Auditseminar in Anif/Salzburg
5. Juni
Protokoll AS
Protokoll ERFA
Präsentationen:
Trammer, Pirngruber, Nödl, Schaller
Seminar zum Lizenzerhalter für PB/Gutachter in Wien
6. Juni

6. Auditseminar/Netzwerktreffen/ERFA für Gemeinden und PB (Ersatztermin f. PB) in Klagenfurt/Kärnten 18. Juni
Protokoll AS,
Protokoll ERFA
Broschüre Bad Fischaubrunn (6 MB)
Folder aktiv Wohnen
Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten April/Mai
Abgabefrist Gutachen: 13. Juni 2013
27. Juni

Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten Juni/Juli
Abgabefrist Gutachten: 14. August
29. August

7. Auditseminar in Hard/Vorarlberg
18. September Protokoll
8. Auditseminar in Innsbruck/Tirol
19. September Protokoll
Auditkuratorium
Abnahme der Gutachten August/September
Abgabefrist Gutachten: 24. September 2013
8. Oktober
ZERTIFIKATSVERLEIHUNG 2013 24. Oktober

Fotos

9. Auditseminar in Markt Piesting/NÖ 25. November

Protokoll

10. Auditseminar in Linz 5. Dezember

Protokoll

11. Auditseminar in Oberschützen/Burgenland 10. Dezember

 

Ersatztermin:
Seminar zum Lizenzerhalter PB/GA
17. Dezember


Presseecho: Zertifikatsverleihung Audit ffg 2013 in Linz (PDF, 4 MB)

Presseecho Zertifikatsverleihung Audit ffg 2012 (PDF, 5 MB)

Die Auseinandersetzung mit den Kinderrechten bringt Unicef- Zusatzzertifikat (Link)

Salzburger Nachrichten - Ein gutes Pflaster für Gemeinden (PDF)

Was ist das "Audit familienfreundlichegemeinde"?
Folder zum Audit familienfreundlichegemeine 2014
(PDF)

Mödlhammer über das Audit familienfreundlichegemeinde

BM Mitterlehner über das Audit familienfreundlichegemeinde

Handbuch für Öffentlichkeitsarbeit FBG (PDF)

Pressemitteilung - Familienfreundlichkeit als Erfolgsfaktor der Kärntner Gemeinden (PDF)


Presseecho Zertifikatsverleihung Audit ffg 3.10.2011 


Kommunal 12/1-2013 Gemeinsam noch mehr erreichen (PDF)

Kommunal 2-2013 - Einbindung aller Generationen stärkt die Familienfreundlichkeit in den Gemeinden (PDF)

Kommunal 3-2013 - Höhere Familienfreundlichkeit zahlt sich für Gemeinden nachhaltig aus (PDF)

Kommunal 4 - 2013 - Audit familienfreundlichegemeinde stärkt Wirtschaft und sichert Arbeitsplätze (PDF)

Kommunal 5 - 2013 - Ein Baustein für mehr Lebensqualität - das Audit familienfreundlichgemeinde (PDF)

Kommunal 6-2013 - Mehr Lebensqualität durch das Audit familienfreundliche Gemeinde (PDF)

Kommunal 7-2013 - Neue Angebote für Familien in der größten familienfreundlichen Gemeinde (PDF)

Kommunal 9-2013 - Innovative Kinder- und Jugendprojekte in familienfreundlichen Gemeinden (PDF)

Kommunal 10-2013 - Mehr Familienfreundlichkeit zahlt sich für Gemeinden nachhaltig aus (PDF)

KOMMUNAL 11-2013 - Kinderbetreuungsplätze ausbauen, Infrastruktur für Gemeinden stärken (PDF)

KOMMUNAL 12-2013 - Jugendliche stärker einbinden und von neuen Ideen profitieren (PDF)

KOMMUNAL 1-2014 - Kleine familienfreundliche Gemeinden - es kommt nicht auf die Größe an (PDF)


Statistik aktuell


Bundesland
Gemeinden gesamt Im Audit Anteil der fanilienfreundlichen Gemeinden
(in %, gerundet)
Einwohner/innen, die vom Audit profitieren
Burgenland 171 11 6,43 22.184
Kärnten 132 14 10,61 197.064
Niederösterreich 573 80 13,96 324.380
Oberösterreich 444 103 23,20 280.425
Salzburg 119 29 24,37 100.664
Steiermark 539 40 7,42 413.160
Tirol 279 18 6,45 92.108
Vorarlberg 96 9 9,38 127.161
Gesamt 2.354 304 12,91 1.557.146

Links

Alle Details, Formulare und Infos zum Einstieg in den Audit-Prozess:

www.familieundberuf.at

http://www.bmwfj.gv.at/Seiten/default.aspx

Best-Practice

Beispiele von Maßnahmen für familienfreundlichegemeinden - Booklet 2012 (PDF, 5 MB)

Beispiele von Maßnahmen für familienfreundlichegemeinden - Booklet 2011 (PDF, 18 MB)

Beispiele von Maßnahmen für familienfreundlichegemeinden - Booklet 2010 (PDF, 11 MB)

Beispiele von Maßnahmen für familienfreundlichegemeinden - Booklet_2009 (PDF, 4 MB)

Beispiele: Best of Best Practice (PDF, 719 KB)

Audit-Gemeinden des Monats - Archiv:

Poggersdorf

Götzis

Graz

Schlins

Deutsch-Schützen Eisenberg

Windhaag

Region Kaumberg im Triestingtal

Bad Fischau-Brunn

Seekirchen

Zillingthal

Hernstein

Grimmenstein

Gabersdorf










Haben Sie eine Frage zu österreichs Gemeinden?

Schwerpunkte


.